Seiteninhalt

Rathaus-News

Aktuelle Corona-Informationen

Informationen rund um das Thema Impfen finden Sie hier auf der Webseite der Landesregierung

Zur Webseite.

Termine fürs Impfen (derzeit nur für das Zentrale Impfzentrum in Rot am See) können Sie hier vereinbaren: Zur Webseite.

Das Ministerium für Soziales und Integration hat in Rücksprache mit den Kommunalen Landesverbänden beschlossen, den Start der 50 Kreisimpfzentren (KIZ) um eine Woche auf den 22. Januar 2021 zu verschieben. Grund hierfür sind die Impfstofflieferungen durch den Bund. Zur Webseite des Sozialministeriums. Daher sind Impfungen in den Kreisimpfzentren in Ilsfeld und Öhringen erst ab 22. Januar 2021 möglich. Die Termine können dann ab dem 18./19. Januar 2021 telefonisch unter Telefonnummer: 116 117 oder online vereinbart werden: Zur Webseite.

Es können keine Termine vor Ort oder über die Corona-Hotline des Landkreises vereinbart werden. Wer ohne Termin im KIZ erscheint, kann nicht geimpft werden. Zusätzlich zu den Impfzentren sind mobile Teams unterwegs, um Menschen zu erreichen, die in ihrer Mobilität eingeschränkt sind, z. B. in Alten- und Pflegeheimen. Mittelfristig soll die Impfung bei den Hausärzten stattfinden.

 

 Verordnung der Landesregierung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Virus SARS-CoV-2 (Corona-Verordnung - CoronaVO)

 

 

Verordnung des Sozialministeriums zu Quarantänemaßnahmen für Ein- und Rückreisende zur Bekämpfung des Coronavirus SARS-CoV-2 (Corona- Verordnung Einreise-Quarantäne und Testung– CoronaVO EQ)
(in der ab 17. Januar 2021 gültigen Fassung)

 

Corona-Verordnung zu Quarantäne und Isolation, gültig ab 11. Januar 2021
Ausführliche Erklärungen finden Sie auf der Seite der Landesregierung

 

Corona-Verordnung Einreise-Quarantäne, gültig ab 17. Januar 2021
Ausführliche Erklärungen finden Sie auf der Seite des Sozialministeriums Baden-Württemberg

Das Wichtigste in Kürze:
1. Wer aus einem ausländischen Risikogebiet nach Baden-Württemberg einreist, muss vorab im Internet eine digitale Einreiseanmeldung unter www.einreiseanmeldung.de ausfüllen. Die erhaltene Bestätigung muss man bei der Einreise mit sich führen.
2. Bei der Einreise muss ein Test gemacht werden. Dieser kann innerhalb von 48 Stunden vor Einreise oder direkt nach der Einreise gemacht werden. Dieser Test muss unter Angabe des Namens, Geburtsdatums und des Einreisetages per E-Mail an info@untereisesheim.de gesendet werden.
3. Nach der Einreise muss man sich für 10 Tage in Quarantäne begeben.
4. Die häusliche Absonderung (Quarantäne) endet frühestens ab dem 5. Tag nach der Einreise, wenn ein negatives Testergebnis beim Ordnungsamt vorgelegt wird. Dieser Test kann frühestens am 5. Tage nach der Einreise vorgenommen werden. Für die Durchführung des Tests darf man die Quarantäne verlassen.
5. Ausnahmen für Pendler aus Grenzregionen und für Einreisende aus privaten, medizinischen und beruflichen Gründen sind in der Verordnung vorgesehen.
6. Sie können sich unter der Telefonnummer 116 117 informieren, wo Sie in Wohnortnähe einen Test machen können. Wer sich beim Hausarzt testen lassen möchte, sollte unbedingt vorher dort anrufen.

Die Liste der Risikogebiete wird vom Robert-Koch-Institut regelmäßig aktualisiert:
www.rki.de

Weitere Informationen

Kontakt

Gemeinde Untereisesheim
Rathausplatz 1
74257 Untereisesheim
Fon: 07132 9974-0
Fax: 07132 9974-25
E-Mail schreiben

Öffnungszeiten Rathaus

Zutritt nur nach telefonischer Terminvereinbarung!

Montag bis Freitag
08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Mittwoch
14:00 Uhr bis 18:00 Uhr
1. Samstag im Monat (Bürgerbüro)
10:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Urheberrecht

© 2021 Gemeinde Untereisesheim - cm city media GmbH